RIH IBN KHALED

Zu

Pasha Yasin

Rihfrei
Rihfrei

Photo: Ch. Theopold

Rihfrei
hprih3

Photo: Ch. Theopold

Photo: Ch. Theopold

Abstammung

StammbaumRih

Dr.Niko Jung, Gestüt "Karolinenhof", fragt 1991 im Frühjahr bei uns an, ob wir noch immer einen asilen Rapphengst suchen würden. Er hätte einen für uns! Ein Fohlen. Fotos kamen, ein Videofilm kam - der kleine Schwarze kam! Wieder der denn heißen solle, fragt mich der uns gerade besuchende Freund und Karl-May-Verleger Joachim Schmidt. "Natürlich Rih, Sohn seines Vaters, also Rih Ibn Khaled!" Schmidt sah aufs Abstammungspapier: "Dein Fohlen ist am 25. Februar geboren!" ".... ???" "Karl Mays Geburtstag!" Für Karl-May-Nichtkenner: "Rih, der Romanhengst, trug den Autor als Kara Ben Nemsi "Durch die Wüste" bis in Reich des Schut. Sechs Bände lang! Dömken fasste sie einem zusammen: "Mein Hengst Rih.", Sonderband im Gold/Grün des Karl-May-Verlags.

 

Rih - Der Glanzschwarze bezaubert, ist trefflich maskulin in Ausdruck und Gehabe. Er ist grundanständig, hat eine schicke Oberlinie, ideale Halsung und Typ. Ist höchst angenehm und ausdauernd unter dem Sattel. Er bestand als "Ungelernter" mit seiner Reiterin ihren Trainer-C-Lehrgang in Vechta.

 

Rih Ibn Khaled empfehlt sich als Pferdevater!

Nach oben